Griechischer Salat

Griechischer Salat

Passt dieses Gericht zu mir?

lowcarb, trennkosttauglich, glutenfrei, vegetarisch, vegan

Tipps:

Die Mengen sind großzügig ausgelegt, sodass sich der Salat auch als Hauptgericht eignet. Der Tofu sollte mehrere Stunden ziehen können vor dem Servieren (siehe Rezept).

Die Wahl des Joghurts und des Tofus ist entscheidend für den Geschmack. Ich verwende gerne den ungesüßten Sojajoghurt von Alpro sowie Tofu von Taifun und den Tofu von Lidl. Es gibt auch fertigen „Tofu Feta“ zu kaufen (z.B. Feto von Taifun).

Griechischer Salat

     
Rezept drucken


veganer Griechischer Salat mit falschem Feta aus Tofu

für 4 Personen

Zutaten

  • 200 gr veganen Joghurt (z.B. Alpro Sojajoghurt ungesüßt)
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • etwas Saft einer Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 6 Tomaten
  • 2 Paprika, rot
  • 2 Paprika, gelb
  • 1 Gurke
  • 1 Zwiebel
  • 400 gr Tofu natur
  • Oliven und Peperoni aus dem Glas
  • Außerdem: Salz, Pfeffer, essbare Blumen (z.B. Primeln – Achtung – nicht alle sind essbar!) / Wildkräuter / Salate

Zubereitung

  1. Zunächst den Tofu in Würfel schneiden oder grob zerbröckeln. In eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und so viel Salz einrühren, bis eine kräftige Salzlake entstanden ist. Wer mag kann auch Knoblauchscheiben oder Gewürze hinzugeben. Den Tofu nun mehrere Stunden, besser noch einen Tag lang, ziehen lassen.
  2. Aus Joghurt, Zitronensaft, Olivenöl, gepresster Knoblauchzehe, Oregano, Salz und Pfeffer das Dressing anrühren.
  3. Paprika und Gurke würfeln, Tomaten vierteln oder achteln, die Zwiebel in feine Ringe schneiden.
  4. Das Gemüse und den abgeseihten Tofu mit dem Dressing vermengen, mit Oliven, Peperoni und essbaren Blüten und/oder etwas Grünzeug anrichten.
Pekannuss Pilze auf Rote-Bete-Carpaccio

Pekannuss Pilze auf Rote-Bete-Carpaccio

Wenn dein Abendessen schnell gemacht und nicht zu üppig sein soll oder du eine einfache und doch raffinierte Vorspeise suchst, ist dieses Rezept genau das Richtige für dich! Da die Pilze auch kalt sehr fein schmecken, kann ich mir eine große Platte davon auch gut für ein Büffet auf einer besonderen Feierlichkeit oder zur nächsten Party vorstellen. Das Wunderbare an diesem Gericht ist, dass jede einzelne Zutat hier seinen vollen Geschmack entfalten kann!

Variations Inspirationen

statt Champignons: andere Pilze zum Füllen oder die Nüsse auf „flachen“ bzw nicht befüllbaren Pilzen verteilen (z.B. Austernpilz)

statt Pekannüsse: Macadamianüsse, Paranüsse, Walnüsse…

statt Rote Bete: roh: Zucchini, Karotten, Kohlrabi…

Extras: Kräuter (Oregano, Rosmarin, Thymian…), gebratene Zwiebeln und/oder Knoblauch für die Füllung

 

Passt dieses Gericht zu mir?

Dieses Rezept ist low carb, trennkosttauglich, glutenfrei, vegetarisch und vegan.

Pekannuss Pilze auf Rote-Bete-Carpaccio

     
Rezept drucken


Pekannuss-Pilze-auf-Rote-Bete-Carpaccio

pro Person:

Zutaten

  • 1 Rote Bete (gekocht, frisch oder abgepackt)
  • 3 große Champignons
  • 20 gr Pekannüsse
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • Außerdem: Öl zum Braten, 1 Hand voll Ruccola, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

 

  1. Die Pilze putzen, die Stiele herausbrechen und diese grob hacken.
  2. Pekannüsse ebenfalls grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl rösten. Beiseite stellen.
  3. Die gehackten Stiele in etwas Öl braten, anschließend zu den Pekannüssen geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Nun die Pilzköpfe von beiden Seiten anbraten, bis sie durch sind.
  5. Auf einem Teller Ruccola verteilen, darauf sehr feine Scheiben der Rote Bete geben. Mit Balsamico und Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern.
  6. Abschließend Pilzköpfe auf den Teller setzen und befüllen.