Rohköstliche Zoodles mit Knoblauch-Tomaten-Soße

Hauptgerichte, Rezepte, Vorspeisen & Salate

Heute möchte ich dir das vermutlich schnellste Rezept der Welt vorstellen! Es ist gesund, es ist lecker, es ist günstig und roh ist es auch noch! Falls du dich roh-vegan ernährst, solltest du natürlich auf die Rohkost-Qualität der Zutaten zu achten.

Zucchini-Spaghetti schlängeln sich hier in einer knoblauchlastigen und doch tomatig-frischen Soße, die aus Cashewkernen hergestellt wurde. Aber auch andere Kerne und Nüsse eignen sich als Basis. On top kannst du optional gemahlene Nüsse (mit Hefeflocken und etwas Salz) streuen. Dank der Soße ersetzt mir dieses Gericht gerne mal die heißgeliebten Spaghetti aus Mehl, die natürlich bei Weitem nicht so gesund sind, wie diese Zoodles. Doch die „normalen“ Spaghetti verhalten sich zu Zoodles, wie Äpfel zu Birnen. Es ist einfach was anderes, ganz klar. Doch auch Apfel und Birne haben etwas gemeinsam: beide schmecken guuuuut!

 

Gemüse-Nudeln – welcher Spiralschneider ist der Beste?

Ich selbst besitze zwei verschiedene Spiralschneider aber habe einen ganz klaren Favoriten, den ich mir auch jederzeit wieder zulegen würde: Der Lurch Spiralschneider* leistet mir nun schon seit drei Jahren treue Dienste. Er hat 3 verschiedene Aufsätze: für dünne Spaghetti, dickere Spaghetti und für Spiralen (z.B. super für Radi/ Rettich zum effektvollen anrichten). Obst und Gemüse kurbelt man in kürzester Zeit und ohne viel Kraftaufwand zu optischen Highlights!

Nicht so begeistert bin ich von diesem Spiralspitzer*. Zwar ist dieser schöner zum Verstauen, allerdings ist auch mehr Mühe mit dem Durchdrehen des Gemüses verbunden. So schöne Ergebnisse wie mit dem Lurch habe ich damit auch noch nicht zustande gebracht aber vielleicht liegt das auch an mir =D

Variations Inspirationen

statt Cashewkerne: Sonnenblumenkerne, Mandeln, Erdmandeln,Hanfsamen…

statt Zucchini: Karotten, Kohlrabi, Süßkartoffel…

Extras: gemahlene Mandeln oder Macadamia zum Bestreuen, Kräuter hinzugeben; gemahlene Mandeln und Hefeflocken* im Verhältnis 2:1 mischen und etwas Salz hinzugeben (Parmesan-Sytle zum Drüberstreuen) – Achtung: Hefeflocken sind meines Wissens nicht roh, werden aber dennoch häufig wegen ihrer positiven Eigenschaften in Rohkost-Rezepten verwendet.

Passt dieses Gericht zu mir?

Die Zoodles sind roh- und trennkosttauglich, low carb, glutenfrei, (mit Erdmandeln statt Cashews) basisch, vegetarisch und vegan – alle werden glücklich!

Rohköstliche Zoodles mit Knoblauch-Tomaten-Soße

     
Rezept drucken


Für 2 Portionen

Zoodles

Zutaten

  • 1 große Zucchini
  • 1 Hand voll Cashewkerne (eingeweicht)
  • 4 sonnengetrocknete Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Außerdem: Wasser, Salz, Pfeffer
  • optional: gemahlene Mandeln, Hefeflocken*

Zubereitung

  1. Die Zucchini mit einem Spiralschneider* in dünne Spaghetti schneiden.
  2. Die Cashewkerne, Tomaten und Knoblauch mit etwas Wasser pürieren und solange Wasser hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Zoodles mit Soße servieren.