Blätterteig Säckchen mit Erdnussbutter-Spinat-Füllung

Hauptgerichte, Rezepte, Vorspeisen & Salate

Nachdem ich vor geraumer Zeit in einem asiatischen Restaurant in den Genuss von Sushi mit einer Füllung aus Spinat und Erdnussbutter kam, war’s um mich geschehen. Es war Liebe auf den ersten Biss! Die cremige Konsistenz und der einzigartige Geschmack von Erdnussbutter machen ganz klar süchtig, doch zusammen mit Blattspinat entsteht ein absoluter Geschmacks-Traum! Diese Säckchen bestehen aus Blätterteig und dieser traumhaften Füllung und schmecken sowohl warm als auch kalt. Sie eignen sich als Beilage oder als Hauptgericht mit einem knackigen, frischen Salat. Du kannst sie auch wunderbar vorbereiten und auf einem kalten Büffet anbieten.

 

Ist Blätterteig vegan?

Blätterteig wird eigentlich mit Butter hergestellt, doch mir ist noch keine unvegane Sorte in den Kühlungen der Supermärkte untergekommen. Diese enthalten, vermutlich aus Kostengründen, Pflanzenöl und keine Butter. Juhu!
Tipp: Du kannst den Blätterteig mit einem Mix aus 4 EL Pflanzendrink, 1 TL Sonnenblumenöl und etwas Kurkuma bestreichen, damit er eine schöne, gleichmässige Farbe bekommt (Ersatz für Eigelb). In unserem Versuch haben wir nur Hafermilch verwendet, um die Säckchen an der Oberseite zu befeuchten und sie so vor einem zu schnellem Bräunungsvorgang zu schützen.

Variations Inspirationen

statt Erdnussbutter: Mandelmus, Tahin…
statt crunchy Peanutbutter: creamy Peanutbutter 🙂, eventuell zusätzlich gehackte Erdnüsse
statt Blätterteig: Pizzateig, Strudelteig…
statt Säckchen: Taschen, Schnecken, Rollen…

 

Passt dieses Gericht zu mir?

Die Blätterteig Säckchen sind vegetarisch und vegan.

Blätterteig Säckchen mit Erdnussbutter-Spinat-Füllung

     
Rezept drucken


ergibt ca 25 Säckchen

Blätterteig-Säckchen

Zutaten

  • 500 gr TK Blattspinat
  • 100 gr Erdnussbutter, crunchy
  • 2 TL Gemüsenrühpulver
  • 2 Rollen Blätterteig aus der Kühlung
  • Außerdem: Salz, Pfeffer, Pflanzendrink

 

Zubereitung

  1. Den gefrorenen Blattspinat in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen.
  2. Das Gemüsebrühpulver und die Erdnussbutter einrühren und solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit des Spinats komplett gebunden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auskühlen lassen.
  3. Den Ofen auf 200° C Ober-und Unterhitze vorheizen.
  4. Den Blätterteig auslegen, handtellergroße Kreise ausstechen, je Kreis 1 EL der Spinatmasse in die Mitte geben und Säckchen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Zum Schluss mit etwas Pflanzendrink bepinseln.
  5. Die Blätterteig Säckchen circa 25 Minuten auf mittlerer Schiene gold-braun backen.