Dill-Meerrettich-Aufstrich

Brotzeit, Dips und Kleinigkeiten, Rezepte

Die Kombination Dill und Meerrettich bietet sich toll zu dem falschen Lachs aus Karotten oder auch zu Pellkartoffeln an. Auf’s Brot darf sich der leckere Aufstrich aber auch gerne bequemen!

Die Cashewkerne werden für eine bessere Verträglichkeit und Konsistenz über Nacht oder für mehrere Stunden in Wasser eingeweicht. Und schon kann’s losgehen!

Variations Inspirationen

statt Cashewkernen: Mandeln, Sonnenblumenkerne…

 

Passt dieses Gericht zu mir?

Der Aufstrich ist trennkosttauglich, low carb, glutenfrei, vegetarisch und vegan.

Dill-Meerrettich-Aufstrich

Dill-Meerrettich-Aufstrich

passt gut zu veganem Karottenlachs, Pellkartoffeln oder auf's Brot

Zutaten

  • 125 gr Cashewkerne
  • 70 ml Wasser
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1,5 EL gehackter Dill (gefroren oder frisch)
  • 1,5 EL Meerrettich
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Cashewkerne im Idealfall mehrere Stunden einweichen.
  2. Dann alles miteinander pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
http://brokkolibluete.de/2018/03/01/dill-meerrettich-aufstrich/