Wunderschöne Pilze verdienen es, in einem besonders feinen Salat zu landen! Mit von der Partie sind Kartoffel, Frühlingszwiebel und ein traumhaftes Dressing aus Senf und Ahornsirup. Dazu gibt’s noch eine Scheibe Brot – mehr braucht es nicht zum Glücklichsein!

Sind diese Champis nicht zauberhaft?

Inspirations Variationen

statt Kartoffeln: Karotten, Süßkartoffel, Topinambur…
statt Frühlingszwiebel: Schnittlauch, Schalotten…
statt Champignons: andere Pilze

 

Passt dieses Gericht zu mir?

Dieses Rezept ist glutenfrei, trennkosttauglich, vegetarisch und vegan.

Brotzeitsalat

Menge: 2 Portionen

Brotzeitsalat

feiner Salat mit himmlischem Dressing

Zutaten

  • 2 Hände voll Champignons
  • 2 mittelgroße Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 EL hellen Balsamicoessig
  • 3 EL Distelöl
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die gekochten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Pilze putzen und halbieren.
  3. Das Grüne der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, den weißen Teil der Zwiebel in breitere Ringe schneiden.
  4. In einer Pfanne die Pilze mit etwas Öl scharf braten, bis sie gebräunt sind. Zum Schluss die hellen Ringe kurz mit anbraten. Zusammen mit den Kartoffelscheiben und den feinen, grünen Ringe der Frühlingszwiebel auf einem Teller anrichten.
  5. Aus Balsamico, Öl, Senf und Ahornsirup ein Dressing anrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Gemüse verteilen.
http://brokkolibluete.de/2018/02/21/brotzeitsalat/