Taralli Sticks mit Fenchelsamen

Brotzeit, Dips und Kleinigkeiten, Rezepte

Taralli – was ist das eigentlich?

Bei unserem letzten Urlaub in Italien sind wir in den Genuss dieser sogenannten Taralli gekommen! Es handelt sich dabei um eine apulische Spezialität, die als kleiner, brotartiger Kringel daherkommt. Nun siehst du hier aber Sticks – dennoch handelt es sich nicht etwa um Grissini. Diese weitaus bekanntere Knabberei enthält normalerweise Hefe und wird nicht vor dem Backen gekocht.

Wir haben inzwischen die unterschiedlichsten Geschmackssorten und auch verschiedene Marken ausprobiert. Es gibt sie zum Beispiel nur mit Olivenöl oder mit Rosmarin. Am besten hat uns aber immer die Variante mit Fenchelsamen geschmeckt: Taralli pugliesi al finocchietto. Warum also nicht mal selbst machen? Meistens ist es doch so, dass Selbstgemachtes noch einen Husch besser schmeckt. So auch in diesem Fall! Sie sind schnell gemacht und unglaublich lecker, sodass wir nun nicht mehr auf der Suche nach den besten Taralli sind. Wir haben sie endlich gefunden – daheim!

In diesem Rezept findest du ein paar Abwandlungen. Ich habe statt Weizenmehl Dinkelmehl verwendet und statt Weißwein einen Schuss hellen Balsamicoessig. Auch die Form ist hier anders. Kringel schön und gut… aber Sticks kann man einfach noch besser vor sich hin knabbern!

Variations Inspirationen

  • statt Dinkelmehl: andere Mehle (eventuell wird mehr oder weniger Wasser benötigt)
  • statt Fenchelsamen: Rosmarin, Oregano, nichts…
  • statt Balsamicoessig: trockener Weißwein
  • statt Sticks formen: Kringel (Original Taralli Form), Brezen, Sterne…

 

Passt dieses Gericht zu mir?

Dieses Rezept ist trennkosttauglich sowie vegetarisch und vegan.

- Taralli Sticks mit Fenchelsamen -

Menge: 20 Sticks

- Taralli Sticks mit Fenchelsamen -

Zutaten

  • 250 gr Dinkelmehl Typ 630
  • 5 gr Salz
  • 10-15 gr Fenchelsamen
  • 2 EL hellen Balsamico
  • 120 gr Wasser
  • 25 gr Olivenöl

Zubereitung

  1. Alles miteinander verkneten, bis ein fester Teig entsteht.
  2. 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Ofen auf 200° C Ober-Unterhitze vorheizen.
  4. Kleine Stücke vom Teig nehmen und daraus ca 1 cm dicke und 15 cm lange Würste formen.
  5. In einem weiten Topf Wasser zum kochen bringen und die Teigstäbchen portionsweise hineingeben. Wenn sie oben schwimmen mit der Schaumkelle raus holen und auf einem Geschirrtuch nebeneinander legen.
  6. Alle gekochten Sticks auf einem mit Backpapier ausgelegten Backpapier verteilen und ca. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Sie sollten gold-gelb werden.
http://brokkolibluete.de/2018/02/11/taralli-sticks-mit-fenchelsamen/